KOJ®AUFBAUTRAINING

Das Hörverstehen und die damit verbundenen kognitiven Fähigkeiten des Gehirns sind entscheidende Bausteine der geistigen Fitness. Beginnende Defizite verschlimmern sich durch Ignorieren meist immer mehr - anfangs ist das Hören anstrengend, erweitert sich aber dazu, dass man eine «lange Leitung» bekommt oder gar früher «abschaltet». Auch die Merkfähigkeit und die Konzentrationsfähigkeit nehmen immer weiter ab - so fällt es einem schwerer sich Namen und Begriffe zu merken, oder man muss sich in eine unvertraute Stimme «erst einhören», statt sie wie früher fast selbstverständlich verstehen zu können. Die geistige Fitness ist das wichtigste Gut, deswegen muss diese trainiert und erhalten werden. Das KOJ®Aufbautraining hilft die beginnende Degeneration zu stoppen oder zur Prophylaxe um Abbauprozesse erst gar nicht in Gang kommen zu lassen.

Geeignet ist dieses Programm, wenn keine oder nur eine geringe Hörminderung vorliegt (CPT-Hörverlust <20%). Die Ohren sollten soweit intakt sein, dass man auch leiseste Geräusche gut wahrnehmen kann. Weiter ist das Training dann für Betroffene geeignet, wenn sie Konzentrationsschwierigkeiten haben, sich von Geräuschen ablenken lassen, in Gesprächen ermüden oder bei Hintergrundmusik die Sprache untergeht. Dies alles können erste Anzeichen für ein nachlassendes Hörverstehen sein, die die geistige Fitness belasten.

Interne Auswertung der Daten 1Q2016

(Interne Auswertung der Teilnehmer-Daten 1Q2016)

 

Der Ablauf:

Der erste Schritt ist die Gehöranalyse, bei der unsere Spezialisten Ihr Gehör vermessen und mit Ihnen Ihre Ziele und Wünsche erörtern. Bereits beim ersten Termin kann eine Ziel-Prognose ausgesprochen werden, sodass Sie klar abschätzen können, was Sie gewinnen werden. Im Anschluss wird ein Trainingsplan für Sie erstellt: Meist reichen bereits 20-25 Tage à 30 Minuten Training zuhause aus, um die Hörverarbeitung weitesgehend zu reaktivieren.

Nach Abschluss des Aufbautrainings wird das Gehör erneut vermessen und die Daten aus dem Lerncomputer ausgewertet. Sie erhalten eine verständliche und ausgewertete Abschrift Ihrer Ergebnisse für Ihre eigene Dokumentation. Im Anschluss wird ein Nachsorge-Plan mit Ihnen abgesprochen, indem Sie in regelmässigen Abständen Ihr Gehör von uns prüfen lassen können. So bleibt Ihre Hörverarbeitung fit. Die Kosten für das Aufbautraining liegen je nach Art der Schweregrad zwischen CHF 380 und 520. Diese Kosten decken die Leihstellung des Lerncomputers und die Arbeitszeiten ab und die nachträgliche Beobachtungsphase ist ebenfalls darin inbegriffen.

 

Ihre Anfrage: